Immobilienrecht2016-10-19T16:53:40+00:00

IMMOBILIENRECHT

Wir beraten Sie gerne in Fragen des Grundstücks- und Immobilienrechts.

Wenn Sie von Streitigkeiten betroffen sind, in denen es um Mietforderungen, Renovierung, Kündigung, Räumung oder Nebenkostenabrechnungen geht, begleiten wir Sie verlässlich und juristisch kompetent.

Unsere persönliche Überzeugung ist dabei, eine konsensorientierte Lösung des Konfliktes zu erzielen.

Lassen Sie uns dies am Beispiel der Nachbarschaftsstreitigkeiten verdeutlichen:
Diese sollten mit einer Win-win-Situation zu einem Abschluss gebracht werden. Langfristigen Frieden finden die Parteien nur, wenn an die Stelle von bloßen Positionen die tatsächlichen Interessen der Beteiligten treten. Verhärteten Positionen müssen aufgelöst und in eine konstruktive Problemlösungsphase geführt.

Gerne setzen wir hier auf die Mediation statt eines Gerichtsverfahrens. Veranschaulichen lässt sich die Vorzugswürdigkeit der Mediation am Beispiel des Orangenfalles:
Zwei Kinder streiten sich um eine Orange. Der Vater löst den Streit, indem er die Orange in zwei gleich große Hälften teilt und jedem Kind eine der Hälften gibt. Beide Kinder sind jedoch nicht zufrieden. Mit nur einer halben Orange können die Kinder ihre Bedürfnisse nicht zur Gänze erfüllen. Hätte der Vater erfragt, zu welchem Zweck die Kinder die Orange verwenden wollen, so hätte er die Interessen ausfindig gemacht. Das eine Kind wollte Orangensaft herstellen, das andere mit den Orangenzesten einen Kuchen backen.

Mediationen lassen Raum außerdem für kreative Lösungsansätze, überwinden Barrieren und sorgen für einen empathischen Umgang der Parteien. Mit dem Grundsatz „fortiter in re, suaviter in modo“ – klar in der Sache, mild in der Art verfolgt die Mediation den Ansatz, die Parteien sensibel für die unterschiedlichen Positionen zu machen.